Liste von Unternehmen, die sich aus Russland zurückziehen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen
(M)
(M)
Zeile 74: Zeile 74:
  
 
*'''Mærsk''' (Containerschiffsreederei, Logistik, Transport), {{DNK}}): Einstellen der Geschäftsbeziehungen<ref>[https://www.apk-inform.com/en/news/1525885 Apk inform: Maersk announces total cessation of operations in Russia]</ref>
 
*'''Mærsk''' (Containerschiffsreederei, Logistik, Transport), {{DNK}}): Einstellen der Geschäftsbeziehungen<ref>[https://www.apk-inform.com/en/news/1525885 Apk inform: Maersk announces total cessation of operations in Russia]</ref>
*'''Mango''' (Fashion-Kette, {{HIS}}): schließt seine Filialen
+
*'''Mango''' (Fashion-Kette, {{SPA}}): schließt seine Filialen
 
*'''Mazda''' (Automobilhersteller, {{JPN}}): Exportstopp
 
*'''Mazda''' (Automobilhersteller, {{JPN}}): Exportstopp
 
*'''McDonald's''' (Schnellrestaurant-Kette, {{USA}}): Verkaufsstopp und Schließung der Filialen
 
*'''McDonald's''' (Schnellrestaurant-Kette, {{USA}}): Verkaufsstopp und Schließung der Filialen

Version vom 21. Juni 2022, 21:25 Uhr

 

Liste von Unternehmen, die die völkerrechtswidrige Invasion Russlands in der Ukraine sanktionieren. Die meisten Firmen stellen ihre Geschäfte zumindest vorübergehend ein, ziehen sich zeitweilig zurück oder fahren den Handel deutlich zurück. Der Rückzug vieler Unternehmen findet nicht in Rahmen staatlicher Sanktionen statt, sondern geht auf freiwillige Entscheidung zurück.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

A

  • Acer (Computerunternehmen, TaiwanTaiwan Taiwan): Stopp der Geschäftstätigkeit[1]
  • Adidas (Sportartikelhersteller, DeutschlandDeutschland Deutschland): Stopp des Verkaufs, Schließung der Filialen und des Onlinehandels in Russland
  • Airbus (Hersteller von Zivilflugzeugen, FrankreichFrankreich Frankreich)
  • Apple (Technologieunternehmen und Softwareentwickler, USAUSA USA): Exportstopp, Einschränkung von Apple Pay
  • Aston Martin (Hersteller von Luxussportwagen, GroßbritannienGroßbritannien Großbritannien): Exportstopp

B

  • BMW (Automobilhersteller, DeutschlandDeutschland Deutschland): Export und Fertigung
  • Boeing (Luftfahrtunternehmen, USAUSA USA): Stopp von Export und Wartung
  • BOSCH (Mischkonzern: Technologie und Energie DeutschlandDeutschland Deutschland): Einschränkung des Exports[2]
  • BP (Mineralölunternehmen, GroßbritannienGroßbritannien Großbritannien): Verkauft 20 Prozent Beteiligung am russischen Erdölkonzern Rosneft

C

  • Coca-Cola (Getränk-Handelsmarke, USAUSA USA): Verkaufsstopp in Russland
  • Commerzbank (Bank, DeutschlandDeutschland Deutschland): Keine Neugeschäfte mit Russland
  • Continental AG (Reifenhersteller, DeutschlandDeutschland Deutschland): Export und Fertigung

D

  • Deichmann (Schuhgeschäft, DeutschlandDeutschland Deutschland): Schließung von 37 russischen Filialen[3]
  • Dell (Computerhersteller, USAUSA USA): Verkaufsstopp
  • Deutsche Bank (Bankwesen, DeutschlandDeutschland Deutschland): Reduziert stark die Geschäfte in Russland[4][5]
  • Diageo (Alkoholhersteller, GroßbritannienGroßbritannien Großbritannien): Exportstopp[6]
  • Dr. Oetker GmbH (Nahrungsmittelunternehmen, DeutschlandDeutschland Deutschland): Exportstopp, Schließung des Werks in Russland[7]

E

  • Equinor (Energiekonzern, NiederlandeNiederlande Niederlande): Keine neuen Investitionen in Russland[8]
  • Electrolux (Haushaltsgeräte, SchwedenSchweden Schweden): Einstellung der Aktivitäten in Russland
  • Exxon Mobil (Mineralölkonzern, USAUSA USA): Einstellung aller Geschäfte mit russischen Partnern

F

  • Ferrari (Hersteller von Luxussportautos, ItalienItalien Italien): Exportstopp
  • Finlandia Vodka (Alkoholhersteller, FinnlandFinnland Finnland): Liferstopp[9]

G

  • General Motors (Automobilhersteller, GroßbritannienGroßbritannien Großbritannien): Exportstopp
  • Google (Internet-Suchmaschine, USAUSA USA): Aussetzen der Adsense-Anzeigen, keine russische Nachrichten in Google News, Einstellen des Bezahldienstes Google Pay

H

  • H&M (Textilhandels­unternehme, SchwedenSchweden Schweden): Stellen vorübergehend den gesamten Verkauf ein Russland ein
  • Halliburton (Energie, Erdöl, USAUSA USA): Stopp von Neugeschäften[10]
  • Harley-Davidson (Motorradhersteller, USAUSA USA): Exportstopp
  • Heineken (Brauerei, NiederlandeNiederlande Niederlande): Stopp von Produktion und Export
  • Henkel (Konsumgüterindustrie, DeutschlandDeutschland Deutschland): Stopp der Produktion und des Handels mit Russland[11]
  • Honda (Automobil- und Motorradhersteller, JapanJapan Japan): Exportstopp

I

  • Ikea (Möbelkette, SchwedenSchweden Schweden): Verkaufsstopp
  • Intel (Microchiphersteller, USAUSA USA): Exportstopp nach Russland und Belarus

J

  • Jaguar Land Rover (Hersteller von Luxusautos, GroßbritannienGroßbritannien Großbritannien): Exportstopp

L

  • Lamborghini (Hersteller von Luxussportautos, ItalienItalien Italien): Exportstopp

M

  • Mærsk (Containerschiffsreederei, Logistik, Transport), DänemarkDänemark Dänemark): Einstellen der Geschäftsbeziehungen[12]
  • Mango (Fashion-Kette, SpanienSpanien Spanien): schließt seine Filialen
  • Mazda (Automobilhersteller, JapanJapan Japan): Exportstopp
  • McDonald's (Schnellrestaurant-Kette, USAUSA USA): Verkaufsstopp und Schließung der Filialen
  • Mercedes-Benz Group (Automobilhersteller, DeutschlandDeutschland Deutschland): Export, Fertigung, Verkauf der Anteile am russischen LKW-Hersteller Kamaz
  • Michelin (Reifenhersteller, FrankreichFrankreich Frankreich): Produktionsunterbrechung[13]
  • Microsoft (Softwareentwickler und Technologieunternehmen, USAUSA USA): Stopp des Verkaufs von Produkten und Dienstleistungen[14]

N

  • Netflix (Medienkonzern, Streamingdienst, USAUSA USA): Einstellung des Angebots für russische Kunden
  • Nike (Sportartikelhersteller, USAUSA USA): Stopp des Verkaufs, Schließung der Filialen und des Onlinehandels in Russland
  • Nintendo (Elektronikhersteller, JapanJapan Japan): zeitweiliger Exportstopp

O

  • Obi (Baumarktkette, DeutschlandDeutschland Deutschland): Geschäftseinstellung in Russland

P

  • Paramount Pictures (Filmproduktionsgesellschaft, USAUSA USA): Stopp der Ausstrahlung in Russland[15]
  • Pepsi-Cola (Getränk-Handelsmarke, USAUSA USA): Verkaufsstopp in Russland
  • Puma: (Bekleidungssportmarke, DeutschlandDeutschland Deutschland): Ladenschließung in Russland
  • Prada (Modeunternehmen, ItalienItalien Italien): Betriebseinstellung in Russland[16]

R

  • Renault (Automobilhersteller, FrankreichFrankreich Frankreich): Produktion in Russland zeitweilig eingestellt
  • REWE (Handelskette, DeutschlandDeutschland Deutschland): Stopp des Produkte-Imports aus Russland

S

  • Samsung (Elektronikgeräte-Hersteller, SüdkoreaSüdkorea Südkorea): Exportstopp[17]
  • Shell (Mineralölkonzern, GroßbritannienGroßbritannien Großbritannien): Import- und Exportstopp für Erdöl, Schließung der Tankstellen in Russland
  • Siemens (Elektrotechnik-Mischkonzern, DeutschlandDeutschland Deutschland): Stopp von Lieferungen
  • Skoda (Autohersteller, TschetschenienTschechien Tschechien): Stopp der Produktion in Russland[18]
  • Sony (Elektronikhersteller, JapanJapan Japan): Stopp der Lieferung der Playstation-Konsole und der Spiele
  • Starbucks (Café-Betreiber, USAUSA USA): Stopp des Betriebs in Russland

T

  • Total (Mineralölkonzern, FrankreichFrankreich Frankreich): Keine neuen Investitionen[19]
  • Toyota (Automobilhersteller, JapanJapan Japan): Stopp der Produktion in St. Petersburg

U

  • Uniqlo (Bekleidungseinzelhändler, JapanJapan Japan): Verkaufsstopp[20]
  • Uniper (Energieversorgungsunternehmen, DeutschlandDeutschland Deutschland): Keine Neuinvestitionen in Russland[21]
  • Upwork (Freelancer-Plattform, USAUSA USA): Business-Stopp in Russland und Belarus[22]

V

  • Volkswagen (Automobilhersteller, DeutschlandDeutschland Deutschland)
  • Volvo Car Corporation (Automobilhersteller, SchwedenSchweden Schweden): Exportstopp

Z

  • Zara (Fast-Fashion-Unternehmen, SpanienSpanien Spanien): Schließung der Geschäfte, Stopp des online-Handels in Russland

Quellennachweise

  1. ukraine-nachrichten.de: Acer hat seine Geschäftstätigkeit in Russland eingestellt
  2. Frankfurter Allgemeine: Bosch schränkt Geschäft in Russland ein
  3. Frankfurter Allgemeine: Auch Deichmann zieht sich aus Russland zurück
  4. Die Deutsche Bank fühlte sich nach zahlreichen Protesten genötigt, die geschäftlichen Beziehungen mit Russland abzubrechen.
  5. ntv.de: Deutsche Bank weist russische Neukunden ab
  6. reuters.com: Smirnoff vodka maker Diageo pauses exports to Ukraine and Russia
  7. volksfreund.de: Dr. Oetker zieht sich aus Russland zurück – Wackeln Jobs am Standort Wittlich?
  8. FinanzNachrichten.de: Equinor ASA: Equinor steigt aus Joint Ventures in Russland aus
  9. independent: Finland stops selling Russian vodka after threat of ‘serious military consequences’ if country joins NATO
  10. reuters: Halliburton, Schlumberger draw back from Russia amid U.S. energy sanctions
  11. Handelsblatt: Persil-Hersteller Henkel stellt Geschäfte in Russland ein
  12. Apk inform: Maersk announces total cessation of operations in Russia
  13. Reifenpresse.de: Michelin kündigt Produktionsunterbrechungen wegen Ukraine-Konflikt an
  14. spiegel.de: Auch Microsoft stoppt Verkauf seiner Produkte in Russland
  15. computerra.ru: Nickelodeon, Paramount Channel, Paramount Comedy и MTV Russia приостанавливают вещание в России (russ.)
  16. Vorarlberger Nachrichten: Prada bis PayPal: Stopp in Russland
  17. GameStar: Krieg in der Ukraine: Große Hardware-Hersteller stoppen Lieferungen nach Russland
  18. Szech Radio: Škoda stellt Produktion in Russland ein – und muss auf Lieferungen aus der Ukraine verzichten
  19. FinanzNachrichten.de: Total will kein Kapital mehr in neue Projekte in Russland stecken
  20. Business Insider: Uniqlo closes its stores in Russia, days after its CEO pledged to keep them open because 'clothing is a necessity of life'
  21. Börse online: Uniper-Aktie steigt: Neuinvestitionen in Russland gestoppt
  22. ITC.ua