Mesoamerika

Aus Wiki.sah
Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.

Eine geschichtlich-kulturelle Landschaft im präkolumbischen Lateinamerika. Das Gebiet Mesoamerikas reichte ungefähr von der Mitte des heutigen Mexikos bis Nicaragua. Der Terminus wurde 1943 vom deutschen Philosophen und Anthropologen Paul Kirchhoff eingeführt. Mesoamerika war Heimat von zahlreichen Hochkulturen wie Boruca, Chichimeken, Huaxteken, Huicholen, Maya, Mayangna, Mazateken, Mixe, Mixteken, Nahua, Olmeken, Otomí, Purépecha, Totonaken und Zapoteken.


Pfad: Home / Glossar / Geschichte / Mesoamerika