Quintus Fabius Maximus Verrucosus

Aus Wiki.sah
Version vom 28. Mai 2008, 22:33 Uhr von E.T. (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt.)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen
Person des antiken Roms Claudius.jpg
Geboren (*) um 275 v. Chr.
Gestorben (†) 203 v. Chr.
Eltern Vater: Quintus Fabius Maximus Gurges
Kinder ?
Position Feldherr und Politiker. Fünffacher Konsul (233, 228, 215, 214 und 209 v. Chr.), zweifacher Diktator (221 und 217 v. Chr.)
Leistungen Quintus Fabius ist vor allem durch seine Verzögerungstaktik im Kampf gegen Hannibal in die Geschichte eingegangen. Zunächst als Schwäche bezeichnet, wurde seine Defensivstrategie jedoch noch zu seinen Lebzeiten anerkannt und als bessere Alternative zu einer offenen Schlacht angesehen. Mehr als 15 Jahre nach dem Beginn des Zweiten Punischen Krieges gelang es erst Publius Cornelius Scipio Africanus Hannibal aus Italien zu vertreiben und den Krieg zu beenden.