Weichholz

Aus Wiki.sah
Version vom 12. Dezember 2013, 14:32 Uhr von E.T. (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt.)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Beschaffenheit von Holz, das, bedingt durch einen schnellen Wachstum eine geringe Dichte und somit vergleichsweise weich und leicht ist. Weichhölzer sind z.B. Weide, Pappel, Linde und fast alle Nadelhölzer.

Bei der Verbrenung setzt Weichholz weniger Energie frei als das Hartholz.