Zentripetalbeschleunigung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen
K (Schützte „Zentripetalbeschleunigung“ (‎[edit=sysop] (unbeschränkt) ‎[move=sysop] (unbeschränkt)))
(ad linkblock)
Zeile 13: Zeile 13:
 
  r  = Radius
 
  r  = Radius
  
 +
{| style="text-align: right" border = "0" style="border-collapse: collapse" cellpadding="5" align="right"
 +
|-
 +
! style="text-align: left;" |
 +
{{Adsense linkblock 160x90}}
 +
|}
  
 
{{Formel|='''a<sub>Z</sub>''' = ω² · r}}
 
{{Formel|='''a<sub>Z</sub>''' = ω² · r}}

Version vom 1. April 2014, 11:43 Uhr

Von der Zentripetalbeschleunigung spricht man, wenn sich ein Punkt in einem bestimmten Abstand von der Drehachse mit einer gegebener Winkelgeschwindigkeit auf einer kreisförmigen Bahn beschleunigt. Die Zentripetalbeschleunigung wird durch das Wirken der Zentripetalkraft verursacht, die für die Ablenkung des Körpers aus der geradlinigen Bewegung verantwortlich ist. Die Zentripetalbeschleunigung ist der Zentrifugalbeschleunigung entgegengesetzt und proportional gleich groß. Die SI-Einheit der Zentripetalbeschleunigung ist m/s².


aZ = v² / r
aZ = Zentripetalbeschleunigung
v  = Geschwindigkeit
r  = Radius

aZ = ω² · r
ω = Winkelgeschwindigkeit

Pfad: Home / Glossar / Physik / Zentripetalbeschleunigung