Home
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.
Juli 23, 2018, 07:05:56

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Sie sind hier: Startseite >> Forum
Suche:     Erweiterte Suche
2820 Beiträge in 621 Themen von 1349 Mitglieder
Neuestes Mitglied: KristenFinland69
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
+  Science@home.de
|-+  Neueste Beiträge
Seiten: 1 ... 8 9 [10]

 91 
 am: April 04, 2008, 05:27:08  
Begonnen von maywald - Letzter Beitrag von maywald
Nun könnte man es auf folgernde griffige Formel bringen:

was hat es gebracht, wem hat es genutzt?

Doch das wäre zu kurz gegriffen und es stellt sich die Frage, ob mit solch einem Aufbruch gleich eine einsschneidende gesellschaftliche Veränderung indiziert sein muss.

Bedingt war es nur die "Umwertung aller Werte" (Nietzsche), vielmehr zu Anfang ein Befreiungsschlag aus einer beklemmenden Situation.  Wie sollte eine junge gebildete Generation mit dem Erbe ihrer Eltern umgehen, ohne Tabus zu brechen und groß anzuecken?  Die Erwachsenengeneration stellte nicht die Fragen, die sich die jungen Studenten  stellten, angesichts der begangenen Verbrechen im Dritten Reich.  Wie wollte man leben als junger Mensch, wie die die Vergangenheit den Kindern erklären und wie die Zukunft gestalten ohne sich wenigstens einmal zu fragen, was war und warum?

Es war eine  Studentenrevolte - keine Revolution. Es war ein geräuschvolles Hintergrundrauschen mit einer bescheiden gebliebenen Wirkmächtigkeit.
Da war viel Spontanität und Improvisation, um der Theorie Leben einzuhauchen.
Für sie   galt, "das  Begriffe ohne Anschauung leer seien und die Anschauungen  ohne Begriffe  gedanklich nie bewältigt werden können" (In Anlehnung an I. Kant). 
Daher die enorme Theorielastigkeit ihrer Bewegung, welche mehr Verständigungshürden aufbaute und Mißverständnisse erzeugte, was ihnen auch nicht recht sein konnte.
Für viele galten die Ideen als Absolutheiten, die aber in  eine   Empirievermessenheit mündeten. 
Die sogenannten 68er wollten die Empirie durch die Theorie auf dem Kopf stellen und die Theorie durch ihre Alltagspraxis auf die Füße helfen. Die normative Kraft des Faktischen war jedoch stärker und wurde unterschätzt. . Diese Normativität konnte theoretisch entlarvt und entzaubert werden, was in der "ersten Welt" (Popper) der Wissenschaft so schon üblich war, jedoch das Alltagsverständnis der meisten  Menschen in dieser bundesrepublikanischen Gesellschaft war anders gerahmt. Die "nackten Tatsachen" einer unwirtlichen Arbeitswelt und das eines recht beegten privaten Familienlebens prägten deren Weltverständnis.  Da war für "Träumereien" einer privilegierten Minderheit kein Platz.

Vorstellungen und Ideen der Studentenbewegung von einer besseren Welt durchdrangen nur sukkzessive einzelne Lebensbereiche und in Realitäten umgewandelt sind diese heute kaum noch spürbar.   Zudem sind viele  Zielsetzungen, wenn diese denn so konkret und einstimmig formuliert wurden,
auf halber Strecke im Morast stecken geblieben.

Der Gang durch die Institutionen, die berühmte Ochsentour, hat sich dennoch für die meisten von ihnen gelohnt.  Zurück blieben die Marginalisierten, für deren Interessen sie fiktiv einmal angetreten waren.

Sie leben weiterhin mit den üblichen sozialen Ungerechtigkeiten, der Bildungsferne und der materiellen Armut.

Die Machtspiele der Zyniker waren ausdauernder und haben letztlich den Sieg davongetragen und  selbst ist man schon   Profiteur dieser Verhältnisse.   Darin bewegt man sich, wenn es einem selbst von Vorteil ist.

Geblieben ist ein unaufhörliches Geplappere und eine seichte Unterhaltung .  Das bewahrt uns nicht vor den bevorstehenden Rückfall in einen Neo-Feudalismus wirtschaftsliberaler Prägung.

Maywald Unentschlossen

 92 
 am: Februar 08, 2008, 07:37:07  
Begonnen von Odysseus - Letzter Beitrag von Odysseus
It’s the only high score I’m likely to make, so I feel compelled to make note of it. Grinsend

From the 2008 January 31 results, the longest single simulation ran for 32.99 days. The nominal length of the simulation was one week. The computer that achieved this milestone was a ten-year-old Power Macintosh 7300 “Montana” with the 180-MHz PowerPC 604e CPU.


 93 
 am: Februar 07, 2008, 11:27:48  
Begonnen von Independence - Letzter Beitrag von Independence
Hi zusammen,

ja, ja, da isser mal wieder (wie jedes Jahr) ! Is schon komisch, kann es auch nicht erklären, warum ich jedes Jahr nach ein paar Wochen (oder Monaten) keine Lust mehr aufs crunchen habe, vielleicht gerade weil in unserem Team irgendwie nix los ist, keine Ahnung. Oder es liegt einfach an meinem Job, der mich hin und wieder ziehmlich fordert und mir keine Zeit läßt mich ums Crunchen zu kümmern.

Hab nun seit ein paar Tagen wieder mal einen Rechner mit BOINC bestückt und crunche wieder mit !

Aber wir sollte vielleicht doch mal irgendwas tun, damit es interessanter wird (reden wir ersma nicht über die Statistik Schweigend die ich mal programmieren wollte, es gibt ja momentan auch Statistikseiten wie Sand am Meer ! Ich benutze momentan diese hier allprojectstats.com), vielleicht gibt es ja noch andere Wege, das Crunchen in unserem Team interessanter zu machen ?? Eventuell schaffe ich es ja dann auch mal länger durchzuhalten  Grinsend

  • Also als ein erster Gedanke finde ich E.T.s Beitrag von heute sehr gut, wenn die Seite (und vielleicht auch das Forum) etwas reorganisiert wird.
  • ich werde meine Signaturen in den Foren, wo ich hin und wieder lese und schreibe (das sind nicht wirklich wenige), ändern und auf unser Team anpassen
  • vielleicht sollten wir hin und wieder eine Aktion übers Weekend starten, wo wir so viele wie möglich aus unserem Team dazu ermutigen an einem Projekt zu Crunchen, um einen nächsten Meilenstein zu erreichen oder ein anderes Team mit lautem Getöse zu überholen. Sozusagen den Sportsgeist in jedem wecken ?!?!
  • hat noch jemand ne Idee ??

Internette Grüße (auf das ich dieses Jahr ein paar Tage länger crunche  Grinsend )
Thomapyrien


Hi Thomapyrien,

man cruncht mal mehr und mal weniger. Ich crunche auch nicht nur BOINC Projekte, sondern auch mal wieder TSC, D2OL, Muon, Folding@home, RC5 -72 , OGR oder 17 or Bust, um auch da wieder Präsenz zu zeigen.

Mit dem nicht viel Los, ist so eine Sache. Es ist schon klar, dass es in anderen Teams mehr Infornationsflut gibt. Aber große Team's heißt nicht immer viel Spass.

Unserer Hauptkern cruncht wirklich sehr regelmäßig ( Koerni, Sina, Ich, Du jetzt wieder und andere in regelmäßigen Abständen).

Den Sportsgeist zu wecken ist natürlich nicht schlecht und treibt uns voran. Wichtig für mich ist, dass wir überhaupt was tun.

Ich werde hier die Liste noch komplettieren und die Matrix Projektlist Website noch komplett anpassen, dass alle Projekte erscheinen.

Bei Folding@Home haben wir auch ein sehr fleißigen Cruncher, der mit seine Spielkonsole auch Pakete abarbeitet.

Ein Meilenstein der sehr Hart zu erreichen ist, wäre unter die besten 1000 in BOINC zu kommen. Wir sind vielleicht nicht stark genug, aber schaffen könnten wir es bestimmt. Wir suchen uns ein Team aus an den wir versuchen dran zu bleiben und oder vorbeiziehen

Ich würde dann wieder alle Resourcen in Boinc stecken und auch Sina kontaktieren.


Bis später sagt

Indy


 94 
 am: Februar 05, 2008, 08:10:48  
Begonnen von Independence - Letzter Beitrag von Thomapyrien
Hi zusammen,

ja, ja, da isser mal wieder (wie jedes Jahr) ! Is schon komisch, kann es auch nicht erklären, warum ich jedes Jahr nach ein paar Wochen (oder Monaten) keine Lust mehr aufs crunchen habe, vielleicht gerade weil in unserem Team irgendwie nix los ist, keine Ahnung. Oder es liegt einfach an meinem Job, der mich hin und wieder ziehmlich fordert und mir keine Zeit läßt mich ums Crunchen zu kümmern.

Hab nun seit ein paar Tagen wieder mal einen Rechner mit BOINC bestückt und crunche wieder mit !

Aber wir sollte vielleicht doch mal irgendwas tun, damit es interessanter wird (reden wir ersma nicht über die Statistik Schweigend die ich mal programmieren wollte, es gibt ja momentan auch Statistikseiten wie Sand am Meer ! Ich benutze momentan diese hier allprojectstats.com), vielleicht gibt es ja noch andere Wege, das Crunchen in unserem Team interessanter zu machen ?? Eventuell schaffe ich es ja dann auch mal länger durchzuhalten  Grinsend

  • Also als ein erster Gedanke finde ich E.T.s Beitrag von heute sehr gut, wenn die Seite (und vielleicht auch das Forum) etwas reorganisiert wird.
  • ich werde meine Signaturen in den Foren, wo ich hin und wieder lese und schreibe (das sind nicht wirklich wenige), ändern und auf unser Team anpassen
  • vielleicht sollten wir hin und wieder eine Aktion übers Weekend starten, wo wir so viele wie möglich aus unserem Team dazu ermutigen an einem Projekt zu Crunchen, um einen nächsten Meilenstein zu erreichen oder ein anderes Team mit lautem Getöse zu überholen. Sozusagen den Sportsgeist in jedem wecken ?!?!
  • hat noch jemand ne Idee ??

Internette Grüße (auf das ich dieses Jahr ein paar Tage länger crunche  Grinsend )
Thomapyrien

 95 
 am: Februar 05, 2008, 10:04:55  
Begonnen von Independence - Letzter Beitrag von E.T.
Hallo Leute!

Es gibt überhaupt keinen Anlaß zu der Annahme, dass das Forum (oder das Portal) eingestellt werden. Ich werde die Seitenstruktur im Frühjahr ein wenig reorganisieren und ein paar neuen Features hinzufügen, aber die Seite wird auf jeden Fall weiter laufen.

 96 
 am: Februar 03, 2008, 12:53:28  
Begonnen von Independence - Letzter Beitrag von Independence
Naja,
ich bin damit aber raus. Ich habe mich was DC-Projekte betrifft, wieder nach meinem alten Team umgesehen.

Machts gut.
Pascal

Jupp wünsche Dir viel Glück und gib alles beim Crunchen.  Smiley

Indy

 97 
 am: Februar 01, 2008, 06:30:22  
Begonnen von Independence - Letzter Beitrag von Pascal
Naja,
ich bin damit aber raus. Ich habe mich was DC-Projekte betrifft, wieder nach meinem alten Team umgesehen.

Machts gut.
Pascal

 98 
 am: Februar 01, 2008, 07:24:58  
Begonnen von Independence - Letzter Beitrag von Independence
Hallo Pascal,

ich glaube nicht das ET, das Forum einstellen wird. Es ist richtig, dass zumindest schreibtechnisch nicht viel passiert, außer von paar einzelnen.
Das Forum hat viele Besucher, aber die meisten lesen nur und beziehen nur gelegentlich Stellung.

Manchmal ist auch wenig mehr!!!!

Gruß

Indy

 99 
 am: Januar 25, 2008, 04:20:07  
Begonnen von Independence - Letzter Beitrag von Pascal
Aufgrund der Aktivität in diesem Forum erwäge ich es stark, dieses einzustellen. Sollte der Server irgendwie gehostet sein und Linux darauf laufen, kann man mich wegen evtl. Verwendung kontaktieren.
p.p.k[at]web.de

Schönen Gruss aus der Schweiz, wo ich seit einem halben Jahr bin,
Pascal

 100 
 am: Januar 15, 2008, 05:03:17  
Begonnen von Independence - Letzter Beitrag von Independence
Auch hier gab es wieder Updates.

Siehe ganz oben!!!!


Gruß

Indy

Seiten: 1 ... 8 9 [10]

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Impressum Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.275 Sekunden mit 14 Zugriffen.