Home
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.
Januar 23, 2018, 08:56:43

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Sie sind hier: Startseite >> Forum
Suche:     Erweiterte Suche
2790 Beiträge in 613 Themen von 1349 Mitglieder
Neuestes Mitglied: KristenFinland69
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
+  Science@home.de
|-+  Wissenschaftliche Themen
| |-+  Astronomie
| | |-+  Astrofotografie
| | | |-+  mondgeschwindigkeit mit ec-handbox?
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: mondgeschwindigkeit mit ec-handbox?  (Gelesen 7344 mal)
lunaunna
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 2


Profil anzeigen
mondgeschwindigkeit mit ec-handbox?
« am: Oktober 27, 2009, 03:49:30 »

ich habe seit 6 jahren ein etx90 und hatte damals einen schlechten start......... ab in den schrank und vergessen. seit ca. 1 jahr beschäftige ich wieder ernsthaft damit und habe mit der toucam 740k viele videos gemacht. aus denen sind dann einige ansehnliche mosaike entstanden. was die bildbearbeitung angeht, hinke ich mehr als hinterher (paint, iphotoplus 4, office picture manager). nun würde ich gerne programme nutzen (astrostack, registax) um bilder zu addieren. dazu ist es aber wohl nötig das das video immer den gleichen ausschnitt zeigt, z.b. plato. wenn ich die anleitung des etx richtig gelesen habe, kann man die nachführgeschwindigkeit auf mondgeschwindigkeit reduzieren. durch drücken der modus-taste bekomme ich es noch hin das die led´s 1 und 2 leuchten, aber jeder weitere schritt laut anleitung führt mich nicht weiter.................... h i i i i l f e 
Moderator informieren   Gespeichert
E.T.
Administrator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 788


Profil anzeigen WWW
Re: mondgeschwindigkeit mit ec-handbox?
« Antworten #1 am: Oktober 29, 2009, 09:42:25 »

Die Bildadditionsprogramme für Astrofotografie können mittels vorher definierten Referenzpunkten kleine Nachführfehler ausgleichen. Wie lange willst du denn den Mond aufnehmen, als dass sich die Monddrift gegenüber den Sternen bemerkbar macht? Ich würde sagen, mit einer einige Sekunden langen Aufnahme hättest du genug Frames für das Bildadditionsverfahren. Ich selbst habe die besten Ergebnisse mit einer Digitalkamera erzielt. Bei der heutigen Abbildungsqualität der Kameras und der Helligkeit der Mondes würde in der Regel eine einzige gelungene Aufnahme ausreichen. Was die EC-Handbox angeht, ist es schon eine Weile her, als ich es zum letzen Mal bedient habe.
Moderator informieren   Gespeichert
lunaunna
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 2


Profil anzeigen
Re: mondgeschwindigkeit mit ec-handbox?
« Antworten #2 am: November 13, 2009, 08:21:27 »

Die Bildadditionsprogramme für Astrofotografie können mittels vorher definierten Referenzpunkten kleine Nachführfehler ausgleichen. Wie lange willst du denn den Mond aufnehmen, als dass sich die Monddrift gegenüber den Sternen bemerkbar macht? Ich würde sagen, mit einer einige Sekunden langen Aufnahme hättest du genug Frames für das Bildadditionsverfahren. Ich selbst habe die besten Ergebnisse mit einer Digitalkamera erzielt. Bei der heutigen Abbildungsqualität der Kameras und der Helligkeit der Mondes würde in der Regel eine einzige gelungene Aufnahme ausreichen. Was die EC-Handbox angeht, ist es schon eine Weile her, als ich es zum letzen Mal bedient habe.
ich habe mich mal an giotto getraut und probiert was passiert wenn.............. zumindestens einmal habe ich es wohl richtig gemacht. das resultat gefiel mir jedenfalls besser als das original. von den referenz-
punkten habe ich bezüglich registax gelesen. bei giotto habe ich ein kleines quadrat welches ich vergrößern und verschieben kann, aber was es definiert habe ich noch nicht rausgefunden. mein verdacht geht in richtung graustufen, weil ich mehrmals krater an stellen hatte wo sie nicht hingehören. vom prinziep sollte das etx immer mit siderischer geschwindigkeit nachführen, meins führt nach lust und laune nach oder eben auch nicht. wie dem auch sei, mit einer 2x barlow rasen die krater ganz schön schnell übers laptop. an eine richtige digitalkamera ist zur zeit nicht zu denken, ich wäre schon mit einer webcam mit fehlerfreiem chip zufrieden. bekomme ich das unbeabsichtigt eingefügte zitat auch wieder weg:-(((
Moderator informieren   Gespeichert
E.T.
Administrator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 788


Profil anzeigen WWW
Re: mondgeschwindigkeit mit ec-handbox?
« Antworten #3 am: November 16, 2009, 10:12:49 »

Zitat
bekomme ich das unbeabsichtigt eingefügte zitat auch wieder weg:-(((

Schon geschehen.

Zitat
vom prinziep sollte das etx immer mit siderischer geschwindigkeit nachführen, meins führt nach lust und laune nach oder eben auch nicht.

Das ETX ist für seine Nachführungenauigkeit bekannt. Es gibt hier zahlreiche Anleitungen, wie man diesen Fehler weitgehend vermindern kann. Leider ist die Seite in Englisch. Zum Giotto kann ich nichts sagen, es ist eine Ewigkeit her, als ich das letzte Mal damit gearbeitet habe. Mir persönlich gefiel das Programm auch nicht besonders. Viel besser fand ich z.B. Astrostack. Noch besser finde ich jedoch CCD Night XP. Mit dem Programm kann man mittels drei gesetzten Referenzpunkten die gröbsten Nachführfehler ausgleichen. Das Programm ist sogar in der Lage, Bilder selbständig richtig auszurichten. Ich würde sie mal ausprobieren. Vielleicht kommst du damit besser als mit Giotto klar.
Moderator informieren   Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC | Impressum Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.13 Sekunden mit 17 Zugriffen.