Sie sind hier: Startseite >> kritisch hinterfragt >> Zahlen und Fakten
Portal
· Home
· Forum
· Galerie
· Weblinks
· Lexikon
· Mitarbeit
· Newsfeed
· Kontakt
Kritisches Denken
Kritisches Denken
· Kritisches Denken?
·
News
· Referate
· Bücher
· Zahlen und Fakten
Regenerative Energien
Wussten Sie schon,
dass Homöopathie von der Medizinischen Fakultät der Universität Marburg 1993 offiziell zur Irrlehre erklärt wurde? 
Regenerative Energien
Aphorismen
"Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste, was er sagt, ist hohl und falsch. Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen, ist wichtig und nützlich. Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge." Leonardo da Vinci 
 :: Kritisches Denken (Zahlen+Fakten) ::
 

[Astronomie] [Biologie] [Geografie] [Gesellschaft] [Kritisches Denken] [Umweltschutz]

Akupunktur
 
Akupunktur hält nicht nur keiner wissenschaftlichen Überprüfung stand, sie birgt sogar Gefahren. Vorgekommen sind bereits Fälle von: Bewusstlosigkeit, Blutergüssen (Hämatome), Pneumothorax, Krämpfen, schwerer Übelkeit und Erbrechen, lokalen Infektionen und Schmerzzunahmen. Verunreinigte Nadeln können HIV- und Hepatitis B-Viren übertragen. [12] Man schätzt tatsächlich, dass 10 Prozent aller Gelbsuchtfälle auf Akupunktur zurückgehen. >>>
Aphrodisiakum
 
Das berühmteste Aphrodisiakum der Geschichte dürfte wohl "Spanische Fliege" sein. Es handelt sich hierbei eigentlich um keine Fliege, sondern um einen Ölkäfer (Lytta vesicatoria). Die Drüsenabsonderung des Käfers - Cantharidin - wirkt bereits in kleinsten Dosierungen tödlich. Die Zahl der Opfer - insbesondere an königlichen Höfen -, die auf das Konto dieses Insektes gingen, dürfte unvorstellbar groß sein. Äußerlich angewendet bereitete der Stoff eher Schmerzen als Liebeslust: Hautirritationen, bis hin zur Bläschenbildung und eitrigen Geschwüren. Wohl deshalb wird der Käfer auch als Blasenkäfer bezeichnet! Die Homöopathie bedient sich bis heute seiner "heilenden Wirkung".
Aromatherapie
 
Von dem französischen Chemiker R. M. Gattefossé entwickelte Therapie, die durch ausschließliche Inhalation von Duftstoffen Krankheiten heilen, Infektionen vermeiden oder Unwohlsein bekämpfen soll, ist nicht nur nutzlos, sondern kann in einzelnen Fällen schwere allergische Reaktionen auslösen. Die Aromatherapie sollte nicht mit der äußerlichen oder inneren Anwendung von ätherischen Ölen verwechselt werden, die durchaus pharmakologische Wirkung besitzen.
Astrologie
 
Ein Drittel der Deutschen glaubt, dass an Astrologie etwas dran ist, 97 Prozent kennen ihr Tierkreiszeichen, 64 Prozent lesen täglich ihr Horoskop. Sogar einige Firmen sollen ihre Mitarbeiter nach dem Stand der Sterne einstellen. >>>
Außenseitermedizin
 
90% der Bundesbürger seien, laut Umfragen, erklärte Fans der Außenseitermedizin - so der Nürnberger Anzeiger vom 17.7.1996. Zwei Drittel der Patienten seien mit der Behandlung zufrieden, bei der wissenschaftlichen Medizin nur ein Fünftel. 1975 setzte jeder sechste in Deutschland niedergelassene Arzt regelmäßig homöopathische Mittel ein und bestätigte in einer Schriftlichen Umfrage, dass er sie für spezifisch wirksam halte. Heute verschreiben 75% der niedergelassenen Ärzte in Deutschland zumindest gelegentlich Homöopathika. [13] >>>
Bermuda-Dreieck
 
Das berüchtigte Bermuda-Dreieck, das für unzählige Schiffsbrüche und Flugzeugabstürze verantwortlich sein soll, weist seitens der großen Versicherungsgesellschaften keine signifikanten statistischen Auffälligkeiten auf.
Breatharianismus
 
Breatharianismus ist eine äußerst zweifelhafte esoterische Philosophie, die 'lehrt', dass man sich allein durch Luft und Wasser ernähren kann. Dumm nur, dass sich die Menschen in der III. Welt an diese 'Lehre' nicht halten wollen. [12] >>>
Eigenbluttherapie
 
Eigentlich soll die Eigenbluttherapie allergische Erkrankungen heilen, während sie in Wirklichkeit Allergien fördert. Bei der Blutentnahme kommt es zum Zerfall von roten und weißen Blutkörperchen. Wird das entnommene Blut dem Patienten wieder injiziert, kann der Organismus die abgestorbenen Blutkörperchen als Folge eines Erregers interpretieren und Antikörper bilden, die sich im Extremfall gegen körpereigenes Material wenden können. Die "aufbauende", antiallergische Wirkung der Eigenbluttherapie ist wissenschaftlich nicht untermauert. [12]
1 2 3
 
 


wiki.sah

Seite empfehlen  Weblinks  Sitemap  Community  Lexikon  Newsmeldungen
Volltextsuche
Spezial

wiki.sah

Testen Sie Ihr
Wissen

 
Tipp:

Mein paranormales Fahrrad und andere Anlässe zur Skepsis
cover

 

impressum | kontakt | disclaimer |

© by Science@home.de