Sie sind hier: Startseite >> Astronomie >> News

Portal
· Home
· Forum
· Galerie
· Weblinks
· Lexikon
· Mitarbeit
· Newsfeed
· Kontakt
Regenerative Energien
Werbung
 
Astronomie
Astronomie
· News
· Astrofotografie
· Referate
· Quiz
· Zahlen und Fakten
 :: Astronomie und Raumfahrt ::


Huygens auf dem Weg zum Titan
25.12.2004 | 17:03 Uhr

Huygens auf dem Weg zum Titan Am ersten Weihnachtstag war es nun soweit: die ESA-Landeeinheit Huygens löste sich vom Mutterschiff Cassini ab und nahm Kurs auf den größten Saturnmond Titan, der mit seiner dichten methanhaltigen Atmosphäre der Urerde, wie sie im Azoikum war, ähnelt. Am 14. Januar 2005 wird die 2,7-m-große Sonde mit einer Geschwindigkeit von 22.000 Stundenkilometern in die dichte Atmosphäre des zweitgrößten Mondes des Sonnensystems eintauchen und an drei Fallschirmen langsam hinabsinken. Der Landevorgang wird voraussichtlich etwa zweieinhalb Stunden dauern. Dabei soll die Sonde nicht nur Daten von der Zusammensetzung der Atmosphäre übertragen, sondern auch Bilder und Töne. Was die Landeeinheit unten erwartet, kann niemand mit Bestimmtheit sagen. Eines ist jedoch sicher: lange überleben wird sie unter den extremen Bedingungen des Titans nicht, spätestens nach drei Stunden sind bei -180 °C auch die Batterien leer. Die ersten Daten von der Sonde werden am selben Tag um 16.17 Uhr bei der ESA-Zweigstelle in Darmstadt erwartet.

mehr zur:
Cassini-Huygens-Mission
.................................................
Meilensteine der Mission
Saturn: Zahlen und Daten
Fotogalerie: Cassini-Sonde
Fotogalerie: Huygens Landung
.................................................



Leser-Kommentare:

- es sind noch keine Kommentare vorhanden -

Kommentar schreiben:
Aufgrund der massiven Spamflut ist die Abgabe von Kommentaren vorübergehend deaktiviert! Nutzen Sie bitte das Forum.

Name:
E-Mail oder Homepage:

Comment-Script (c) by Alex Ilosuna



(c) Science@home.de



vorige News

[ARCHIV]

wiki.sah

Seite empfehlen  Weblinks  Sitemap  Community  Lexikon  Newsmeldungen
Volltextsuche
Regenerative Energien
Wussten Sie schon,
dass die Rotationsperiode der meisten Neutronensterne Bruchteile einer Sekunde beträgt? 
Regenerative Energien
Aphorismen
"Nichts kann mehr zu einer Seelenruhe beitragen, als wenn man gar keine Meinung hat." Georg Christoph Lichtenberg 

impressum | kontakt | disclaimer |

© by Science@home.de