Amenooshihomimi

Aus Wiki.sah
Wechseln zu: Navigation, Suche

Amenooshihomimi

auch: Masakaakatsukachihayahi Amenooshihomimi no mikoto
andere Schreibweise: jap. 〔マサカアカツカチハヤヒ〕アメ (マ) ノオシホミミ (ネ)
Beiname(n): Ame-no-oshi-ho-mimi-no-mikoto, Masa-ka-a-katsu-kachi-hayabi-ame-no-oshi-mimi-no-mikoto
japanese_mythology.gif
Beschreibung
Funktion: ? (männlicher Kami)
Darstellung: Amenooshihomimi wurde aus dem Geschwisterstreit zwischen Susanoo und seiner Schwester Amaterasu geboren. Um zu prüfen, ob Susanoo reinen Herzens war, beschlossen die beiden Kinder zu zeugen. Sollten die Nachkommen von Susanoo männlich sein, so wäre er ehrlich. Andernfalls wären seine Absichten unrein. An einem abgeschiedenen Ort (Ame-no-yasu-kawa „Ruhiger Fluss des Himmels“) hauchten sie nacheinander leblosen Gegenständen Leben ein. Alle Kinder von Susanoo wurden männlich. Seine Schwester erschuf die weiblichen Kinder. Von den Juwelen aus Amaterasus Haar, die Susanoo mit seinem Atem zu Kami machte, entstand Amenooshihomimi.



Pfad: Home / Geschichte / Listen / Japanische Mythologie / Amenooshihomimi