Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/header.shtml): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20040813161625.php on line 25

Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/header.shtml): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20040813161625.php on line 25

Warning: include(): Failed opening '/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/header.shtml' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20040813161625.php on line 25


Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/direction/kurios_news.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20040813161625.php on line 31

Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/direction/kurios_news.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20040813161625.php on line 31

Warning: include(): Failed opening '/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/direction/kurios_news.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20040813161625.php on line 31


Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/template_kurios_left.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20040813161625.php on line 36

Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/template_kurios_left.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20040813161625.php on line 36

Warning: include(): Failed opening '/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/template_kurios_left.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20040813161625.php on line 36
 :: kritisch hinterfragt ::

Operation Venusfalle
13.08.2004 | 16:16 Uhr

Verwechslungen sind etwas Alltägliches. Wer erlebte das nicht schon mal? Man hält einen Fremden für einen alten Freund oder wird selbst für jemand anders gehalten. Oft sind diese Irrtümer peinlich, manchmal entstehen daraus aber neue Bekanntschaften und gar Liebesbeziehungen. Nicht anders ergeht es unserem Nachbarplaneten Venus. Nur während wir Menschen einen Passanten nur gelegentlich mit einem Affen oder einem Big-Foot verwechseln, wird die Venus so gut wie nie für einen Artgenossen gehalten, nämlich für einen Planeten wie Jupiter oder Mars. In den meisten Fällen geht sie als Ufo durch. Wenn sich die Erde und die Venus auf ihren kosmischen Umlaufbahnen nahe kommen, stehen die Telefone in vielen Polizeidienststellen und Sternwarten nicht still. Der UFO-Experte Werner Walter wollte dem mit einem UFO-Feldexperiment "Operation Venusfalle" entgegensteuern. «Dabei sollen Interessierte den Morgenstern photographieren und ihre Werke einschicken.» [1]

Einer der Gründe, warum Planeten für Ufos gehalten werden, ist die sogenannte Lichtverschmutzung. Viele Menschen in der Stadt, die den Blick nach oben richten, bemerken die Planeten zum ersten Mal und sind dementsprechend vor ihrer ungewöhnlichen Helligkeit irritiert. Zumal steht die Venus aufgrund ihrer Sonnennähe oft nur wenige Grad über dem Horizont. Weil unser räumliches Sehen bei einem punktförmigen Objekt wie einem Planeten versagt, entsteht bei manchen der Eindruck, das Objekt würde nur einige wenige Dutzend Meter über dem Horizont schweben und sogar einen verfolgen. Luftunruhe, übermüdete Augen, Aufregung und Angst lassen einen Millionen Kilometer entfernten Planeten "bedrohlich funkeln", sich ruckartig bewegen, silbrig schimmern oder gar einen Feuerschweif ausstoßen. Walter bemerkt treffend: "UFO-Sichtungen erreichen uns generell nur bei schönem Wetter. Bei Wolken und Regen machen die Fliegenden Untertassen offenbar Pause."

«Gerade letzte Woche ließ sich ein türkischer Polizeibeamter wiederholt von einem "UFO" irritieren, welches er auf Video aufnahm. Dabei war das anvisierte Objekt ein ganz normaler Himmelskörper - unser Nachbarplanet Venus. Immer und immer wieder erreichen bei besonderen astronomischen Konstellationen "UFO"-Berichte, - Fotos und -Videos auch die Mannheimer UFO-Meldestelle von Werner Walter. "Gerade bei Foto- und Videoaufnahmen verlassen sich die Menschen dabei auf den Autofokus und das Zoom, wenn sie ihr 'UFO' dokumentieren wollen. Dabei kommen Unschärfeeinstellungen heraus, die scheinbar Objekte zeigen, wie sie nur in Science-Fiction-Filmen vorkommen."

"Wir nennen dies den kamerabedingten 'UFO-Effekt'", so der Himmelsforscher. Aufgrund von Unterschieden zwischen den Bauserien der Fotoapparaten und Videokameras, kommen dabei unterschiedliche Falschbilder zustande: Mal schaut das vermeintliche UFO wie eine aufgeblasene Amöbe aus, mal wie eine Art Regenschirm oder eine Kerbscheibe.

Die Facetten sind aufgrund des inneren Aufbaus der Geräte quasi unendlich. Deswegen auch dieses Experiment, um festzuhalten, mit welcher Kamera und welchem Modell welcher "UFO-Effekt" entsteht. Die Kamerabesitzer sollen mehr über die technischen Fehlleistungen ihres Modelles herausfinden. Um die Bandbreite der UFO-Fehlfotos und -Filme kennen zu lernen, ruft Walter nun zur UFO-Jagd für Frühaufsteher auf. Er und seine Kollegen nennen es die "Operation Venusfalle". Ab 4 Uhr morgens steht bereits jetzt der berühmte und gut sichtbare Morgenstern knapp über dem östlichen Horizont. Wer sich als UFO-Fotograf bewähren will, kann am ersten UFO-Fang-Experiment teilnehmen.

UFO-Jäger sollen sich in passender Kulisse (z.B. Fernmeldtürmen, Brücken oder bekannten Gebäuden) auf die Lauer legen und versuchen, die Venus auf diese Weise als UFO mit authentischer Umgebung zu dokumentieren. Für die UFO-Jäger der besonderen Art kann dies mehr als ein Sommerspaß werden: Die drei besten UFO-Jäger erhalten je ein handsigniertes Exemplar von Walters vergriffenem Bestseller "UFOs: Die Wahrheit".

Tipps und Tricks können sich die Teilnehmer an der "Operation Venusfalle" von Walter am UFO-Telefon geben lassen: 0621-701370.» [1]

siehe auch:
-Daten und Fakten zur Venus
-Daten und Fakten zu Ufos
-Amateuraufnahmen von der Venus mit und ohne Teleskop

Quelle:
[1] e-Skeptiker 12/2004, www.gwup.org



Leser-Kommentare:

- es sind noch keine Kommentare vorhanden -

Kommentar schreiben:
Aufgrund der massiven Spamflut ist die Abgabe von Kommentaren vorübergehend deaktiviert! Nutzen Sie bitte das Forum.

Name:
E-Mail oder Homepage:

Comment-Script (c) by Alex Ilosuna



(c) Science@home.de


vorige News

Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/template_kurios_right.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20040813161625.php on line 170

Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/template_kurios_right.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20040813161625.php on line 170

Warning: include(): Failed opening '/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/template_kurios_right.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20040813161625.php on line 170

Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/footer.shtml): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20040813161625.php on line 178

Warning: include(/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/footer.shtml): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20040813161625.php on line 178

Warning: include(): Failed opening '/is/htdocs/wp1039030_FXD15TDAZF/www/nav/footer.shtml' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /home/www/science-at-home.de/news/kurios/kurios_det_20040813161625.php on line 178