Breslau

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

<googlemap version="0.9" lat="51.111228" lon="17.04237" type="satellite" zoom="14" width="425" controls="large"> 51.11209, 17.038765 </googlemap>

Breslau (dynamische Karte)
Wrocław
vorher: Wortizlawa, Wratislawa (zur Zeit der ersten Erwähnung)
Deutsch: Breslau
in anderen Sprachen: schlesisch: Brassel
tschechisch: Vratislav, Vroclav
ungarisch: Boroszló
Bedeutung: der Name der Stadt geht auf den böhmischen Herzog Vratislav I. zurück
Polen
Stadt
Land: Flagge Polen
Woiwodschaft: Niederschlesien
Landkreis: Kreisfreie Stadt
Gründungsjahr: um 900 (erste schriftliche Erwähnung)
Stadtrecht seit: 1261 (Magdeburger Stadtrecht)
Geografie
Lage: 51° 7′ N, 17° 2′ O
Höhe: 105 - 155 m über NN
Gewässer: Mündung der Oława in die Oder
Zeitzone: UTC+1
Demografie
Einwohner: 632.146 (2009)
Fläche: 293 km²
Bevölkerungsdichte: 2.157 Einwohner je km²
Sonstiges
Städtepartnerschaften: Breda (Niederlande)
Charlotte, North Carolina (USA)
Lille (Frankreich)
Guadalajara (Mexiko)
Hradec Králové (Tschechien)
Hrodna (Weißrussland)
Kaunas (Litauen)
Lwiw (Ukraine)
Ramat Gan (Israel)
Wiesbaden, Hessen, Dresden (Deutschland)
Sehenswürdigkeiten: - Breslauer Dom
- Sandkirche
- Breslauer Rathaus
- Der Ring (Rynek)
- Universität Breslau
- Panorama von Racławice
- Alter Jüdischer Friedhof
- Breslauer Oper
hier geboren: Antonius Niger, deutscher Naturwissenschaftler und Humanist (1500-1555)
Andreas Aurifaber, deutscher Mediziner (1514-1559)
Martin Kober, schlesischer Maler (1550-1609)
Christian Hölmann, deutscher Mediziner und Dichter (1677-1744)
Christian Garve, deutscher Philosoph und Freimaurer (1742-1798)
Carl Friedrich Lessing, deutscher Maler (1808-1880)
Kurd Laßwitz, deutscher Schriftsteller (1848-1910)
Felix Auerbach, deutscher Physiker (1856-1933)
Otto Klemperer, deutscher Dirigent und Komponist (1885-1973)




Pfad: Home / Geografie / Städte / Europa / Polen / Breslau