Kavitation

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

(lat. cavitas "Hohlraum")

Unter der Kavitation versteht man die Bildung von Gasblasen in Flüssigkeiten infolge von Druckschwankungen. Die Kavitation entsteht z.B. bei schnell rotierenden Schiffsschrauben, Wasserturbinen oder Kreiselpumpen. Beim Implodieren der Kavitationsblasen entstehen hohe Druck- und Temperaturspitzen, die das Material schnell ermüden lassen. Auch wird das Strömungsverhalten negativ beeinflusst.

In manchen Bereichen erweist sich die Kavitation jedoch als nützlich. So z.B. bei der Lithotripsie (Nierensteinzertrümmerung mittels Ultraschalls) oder der Reinigung von Gegenständen (Ultraschallbad).

Die Dampfblasen bei siedenden Flüssigkeiten gehen wiederum nicht auf Kavitation zurück, sondern entstehen aufgrund von Temperaturänderungen.


Pfad: Home / Glossar / Physik / Kavitation