Liste der giftigen Pilze

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

Liste der Giftpilze oder Pilze allgemein, deren Verspeisung nicht empfehlenswert ist[1]. Es besteht kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit! Mit anderen Worten: Pilze, die hier nicht aufgeführt sind, müssen nicht zwangsläufig genießbar sein. Die Liste ist nicht vollständig!

Trivialname Wissenschaftlicher Name Giftigkeitsgrad Pilzgift(e)
Bambustrichterling Clitocybe acromelalga letal Acromelalga
Bauchwehkoralle Ramaria mairei giftig Magen-Darm-Gifte
Bleiweißer Trichterling Clitocybe cerussata stark giftig Muscarin
Dreifarbige Koralle Ramaria formosa giftig Unbekanntes Magen-Darm-Gift
Düngerlinge Panaeolus spec. giftig Halluzinogene: Psilocybin, Psilocin
Faltentintling Coprinus atramentarius stark giftig bei gleichzeitigem Alkoholkonsum Coprin, nur zusammen mit Alkohol giftig
Feldtrichterling Clitocybe dealbata stark giftig Muscarin
Fleischroter Giftschirmling Lepiota brunneo-incarnata letal Amanitin
Fliegenpilz Amanita muscaria stark giftig Ibotensäure, Muscimol, Muscarin
Frühjahrslorchel Gyromitra esculenta giftig Gyromitrin
Frühlingsknollenblätterpilz Amanita verna letal Amatoxine, Phallotoxine
Gemeiner Kartoffelbovist Scleroderma citrinum giftig Magen-Darm-Gifte
Gewächshaus-Schirmling Lepiota citrophylla letal Amanitin
Gifthäubling Galerina marginata letal Amanitin
Gift-Riesenschirmling Macrolepiota venenata giftig Unbekannte Wirkstoffe
Grüner Knollenblätterpilz Amanita phalloides letal Amatoxine, Phallotoxine
Grünblättriger Schwefelkopf Hypholoma fasciculare giftig Triterpene: Fasciculole
Grünling Tricholoma equestre letal (nur bei empfindlichen Personen giftig) vermutlich toxische Pigmente
Häublinge (einige) Galerina spec. stark giftig Amanitin
Helmkreisling Cudonia circinans stark giftig Gyromitrin
Japanischer Trichterling Clitocybe acromelalga letal Acromelalga
Kahler Krempling Paxillus involutus giftig Hämolysine, Hämagglutine, weitere unbekannte Giftstoffe
Kahlköpfe Psilocybe spec. giftig Halluzinogene: Psilocybin, Psilocin
Karbolegerling, Gift-Egerling Agaricus xanthoderma giftig Magen-Darm-Gifte
Kegelhütiger Knollenblätterpilz Amanita virosa letal Amatoxine, Phallotoxine
Knollenblätterpilz, Gelber Amanita citrina giftig Hitzelabile unbekannte Gifte, Bufotenin
Königsfliegenpilz, Brauner Fliegenpilz Amanita regalis stark giftig Ibotensäure, Muscimol, Muscarin
Leuchtender Ölbaumpilz Omphalotus olearius giftig Magen-Darm-Gifte: Sesquiterpene
Milchlinge (einige scharf schmeckende) Lactarius spec. giftig terpenoide Scharfstoffe
Nebelkappe Clitocybe nebularis giftig Wird von vielen Menschen vertragen. Unbekannte Inhaltsstoffe, die Magen-Darm-Störungen verursachen können
Nadelholzhäubling Galerina marginata letal Amanitin
Orangefuchsiger Schleierling Cortinarius orellanus letal Orellanin
Pantherpilz Amanita pantherina stark giftig Ibotensäure, Muscimol, Muscarin
Perlhuhnegerling Agaricus placomyces giftig Magen-Darm-Gifte
Riesenlorchel Gyromitra gigas stark giftig Gyromitrin
Risspilze Inocybe spec. giftig Muscarin
Ritterlinge (einige) Tricholoma spec. giftig Magen-Darm-Gifte
Rotbrauner Giftschirmling Lepiota castanea giftig Unbekannte Giftstoffe
Rötlinge (einige) Entoloma spec. giftig Magen-Darm-Gifte
Satansröhrling Boletus satanas giftig unbekannte Toxine
Haarschleierlinge (einige) Cortinarius spec. giftig oftmals unbekannt
Schöne Koralle Ramaria formosa giftig Magen-Darm-Gifte
Schöngelber Klumpfuß Cortinarius splendens letal Unbekannte Nierengifte
Sparriger Schüppling Pholiota squarrosa giftig Magen-Darm-Gifte: Sesquiterpene
Spitzbuckliger Orangeschleierling Cortinarius rubellus letal Orellanin
Täublinge (einige scharf schmeckende) Russula spec. giftig terpenoide Scharfstoffe
Wachsstieliger Trichterling Clitocybe candicans stark giftig Muscarin
Parfümierter Trichterling - manchmal auch Wohlriechender Trichterling genannt, dies ist aber der Name von Clitocybe anisata Clitocybe amoenolens letal Acromelalga
Ziegelroter Risspilz Inocybe erubescens stark giftig Muscarin


Fußnoten

  1. Basiert auf dem Wikipedia-Artikel Liste der Giftpilze