Macrinus

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen
Augustus.jpg Marcus Aurelius.jpg Römische Kaiser Claudius.jpg Nero.jpg
Kaisername Marcus Opellius Severus Macrinus
Geburtsname Marcus Opellius Macrinus
Lebzeiten * 164 n. Chr. in Caesarea; † 218 n. Chr.
Regierungszeiten 11. April 217 - 8. Juni 218
Schicksal Wurde Opfer einer Rebellion, im deren Zuge er gefangengenommen und ermordet wurde.
Beschreibung Macrinus beteiligte sich an der Ermordung Caracallas und wurde nur mit Zögern von den Legionen zum Kaiser ausgerufen. Als Erbe Caracallas unfähiger Finanzpolitik, ließ Macrinus den kaiserlichen Besitz verkaufen und beendete den Krieg mit den Parthern. Caracallas Tante Julia Maesa, die nach dem Tod ihres Neffen ins Exil ging, plante von Syrien aus einen Umsturz, erklärte ihren vierzehnjährigen Enkel Varius Avitus zum Kaiser und schaffte es, die Soldaten der Legio III Gallica gegen Macrinus zu stimmen. Nach einer chaotischen Schlacht, die Macrinus verlor, versuchte er zu fliehen, wurde gefangen genommen und getötet. Es wurde die damnatio memoriae über ihn verhängt.



Pfad: Home / Geschichte / Listen / Römische Kaiser / Macrinus