Makó

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

Lade Karte …


Makó
deutsch: Makowa
in anderen Sprachen: rumänisch: Macǎu
slowakisch: Makov
Ungarn
Stadt
Land: Flagge Ungarn
Region: Dél-Alföld (Südliche Große Tiefebene)
Komitat (megye): Csongrád
Kleingebiet: Makói
Gründungsjahr: 1247 (erste schriftliche Erwähnung)
Geografie
Lage: 46° 13′ N, 20° 29′ O
Gewässer: Fluss Mureş
Zeitzone: UTC+1
Demografie
Einwohner: 24.986 (Schätzung 2007)
Fläche: 229.2 km²
Bevölkerungsdichte: 109 Einwohner je km²
Sonstiges
Städtepartnerschaften: Löbau (Deutschland)
Radomsko, Jasło (Polen)
Ada (Serbien)
Atça (Türkei)
Miercurea Ciuc (Rumänien)
Martinsicuro (Italien)
Xinyang (VR China)
Želiezovce (Slowakei)
Kirjat Jam (Israel)
hier geboren: Joseph Pulitzer, ungarisch-amerikanischer Journalist und Verleger, Namensgeber des Pulitzer-Preises (1847-1911)
József Galamb, ungarisch-amerikanischer Ingenieur und Erfinder des Ford Modell T (1881-1955)




Pfad: Home / Geografie / Städte / Europa / Ungarn / Makó