Paolo Veronese

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

(* 1528 in Verona; † 19. April 1588 in Venedig)

genannt nach seiner Geburtsstadt Verona Veronese, geboren jedoch als Paolo Cagliari oder Paolo Caliari. Italienischer Maler der Spätrenaissance, einer des besten Malern der venezianischer Schule. Veronese war Sohn des Bildhauers Gabriele Caliari und Schüler von Antonio Badile, dessen Tochter er 1566 heiratete.

Neben einer vielzahl von Ölgemälden, die sich durch einen dramatischen und farbreichen Stil des venezianischen Mannerismus auszeichnen, schuf Veronese auch mehrere Fresken. Sein Hang zu lustvollen Szenerien - er stellte oft Personen aus bekannten Bibelszenen in zeitgenössischer Kleidung dar - brachte ihm für seine Darstellung des Abendmahles 1573 eine Anklage der Inquisition ein, dass er mit dem Thema zu leichtfertig umgehe. Das Bild durfte in seiner Form erhalten bleiben, allerdings musste er den Titel in Das Gastmahl im Hause des Levi ändern.

Nach seinem Tod am 19. April 1588 führten seine beiden Söhne die Malerwerkstatt weiter. Auch sie gelangten zu einiger Bekanntheit, wenn auch sie im Schatten des Ruhms ihres Vaters bleiben sollten.

Malpalette.png Werke

Die Werke von Paolo Veronese bei digiArt


Pfad: Home / Geschichte / Listen / Maler / Paolo Veronese