Schon gewusst, dass gläubige Amerikaner im Durchschnitt übergewichtiger seien als ungläubige?

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen
Wieso, weshalb, warum...

Schon gewusst, dass gläubige Amerikaner im Durchschnitt übergewichtiger seien als ungläubige?

Eine Studie der Purdue University in Indiana 1998 fand heraus, dass gläubige Amerikaner im Durchschnitt übergewichtiger seien als ungläubige. Der Anteil der Fettsüchtigen war in jenen Staaten am höchsten, in denen die stärkste Mitgliedschaft in religiösen Gruppen aufzuweisen war, wie etwa in Michigan, Mississippi und Indiana. In eher säkularen Staaten seien die Leute schlanker. Die Ergebnisse der Studie wurden bisher durch Nachfolgestudien noch nicht bestätigt.


Weiterführende Informationen:

Buchempfehlung


Pfad: Home / Disziplinübergreifende Themen / Frage der Woche / Schon gewusst, dass gläubige Amerikaner im Durchschnitt übergewichtiger seien als ungläubige?