Schwingungsdauer

Aus Wiki.sah
Version vom 12. November 2018, 21:51 Uhr von E.T. (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Die Schwingungsdauer oder auch Periodendauer gibt an, wie lange eine vollständige Schwingung einer Welle dauert. Eine volle Sinusschwingung wird als Periode bezeichnet. Die Periodendauer ist ein bestimmtes Zeitintervall zwischen zwei gleich gerichteten, periodisch aufeinanderfolgenden Schwingungszuständen. Formelzeichen: T, SI-Einheit: Sekunde (s)

T = 1 / f
T = Periodendauer (s)
f = Frequenz (Hz oder 1/s)


T = 2π √ (m / D)
T = Periodendauer (s)
m = Masse (kg)
D = Federkonstante (N/m)


Der Kehrwert der Periodendauer T wird mit Frequenz f bezeichnet.

f = 1 / T
f = Frequenz (Hz oder 1/s)
T = Periodendauer (s)

Pfad: Home / Glossar / Physik / Schwingungsdauer