Bilhorod-Dnistrowskyj

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

Lade Karte …


Bilhorod-Dnistrowskyj
ukrainisch: Білгород- Дністровський
russisch: Belgorod-Dnestrowskij (Белгород-Днестровский)
vorher: bis 1944 Akkerman (Аккерман, türk. "weiße Festung")
Ukraine
Stadt
Land: Flagge Ukraine
Oblast: Odessa
Gründungsjahr: 502 v. Chr.
Geografie
Lage: 46° 12′ N, 30° 21′ O
Gewässer: Fluss Dnister; Schwarzes Meer in 20 km Entfernung
Klima: gemäßigt
Demografie
Einwohner: 51.133 (2004)
Fläche: 31 km²
Bevölkerungsdichte: 1.649 Einwohner je km²
Sonstiges
Geschichte: Die Stadt wurde als eine ionische Siedlung Tyras im 6. Jahrhundert v. Chr. gegründet. Im Laufe der Geschichte war die Siedlung abwechselnd in dakischer, skythischer und sarmatischer Hand. Um 105 n. Chr. wurde die Stadt durch den Römischen Kaiser Trajan erobert. Zwischen dem 14. und 15. Jahrhundert gehörte Belgorod-Dnestrowskij zum Fürstentum Moldau, anschließend zum Osmanischen Reich. Nach dem Russisch-Türkischen Krieg wurde Belgorod-Dnestrowskij 1812 Russland zugesprochen.
Sehenswürdigkeiten: Festung Akkerman aus dem 14. Jahrhundert




Pfad: Home / Geografie / Städte / Europa / Ukraine / Bilhorod-Dnistrowskyj