Endgeschwindigkeit

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

Die Endgeschwindigkeit (auch Grenzgeschwindigkeit) ist durch die Geschwindigkeit eines Objekts definiert, wenn wenn die Beschleunigungskräfte gleich den entgegenwirkenden Kräften sind. Die Beschleunigung beträgt bei Erreichen der Endgeschwindigkeit null.


Vt = √ ((2 · m · g) / (ρ · A · Cw))
Vt = Endgeschwindigkeit (t = engl. terminal velocity)
m  = Masse des Objekts
g  = Erdanziehungskraft
Cw = Strömungswiderstandskoeffizient
ρ  = Dichte des das Objekt umgebenden Mediums
A  = projizierte Fläche des Objekts

Siehe auch