Massenstrom

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen

Unter dem Massenstrom (auch Durchsatz oder Fördermenge) versteht man in der Strömungslehre die Masse eines Mediums, die in einer definierten Zeiteinheit durch einen Querschnitt (in der Regel ein Rohr) bewegt wird.


m.gif = ρ · c · A
m.gif = Massenstrom (kg/s)
  ρ = Dichte des Mediums (kg/m³)
  A = Querschnittsfläche (m²)


m.gif = ρ · V.gif
V.gif = Volumenstrom (m³/s)


m.gif = (γ / g) · V.gif
γ = spezifisches Gewicht (N/m³)
g = Fallbeschleunigung (m/s²) ≈ 9,80665 m/s²

Leistung

Q = m.gif · cp · (φi - φa)


m.gif = Q / (cp · (φi - φa))
m.gif = Massenstrom (kg/s)
cp = Wärmespeicherkapazität, z.B. Wasser = 1,16 Wh/(m³K)
φi - φa = Temperaturspreizung


Umrechnung von kg/h → m³/h

m.gif(m³/h) = kg/h / 1000