Trebonianus Gallus

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen
Augustus.jpg Marcus Aurelius.jpg Römische Kaiser Claudius.jpg Nero.jpg
Kaisername Gaius Vibius Trebonianus Gallus
Geburtsname
Lebzeiten * 206; † 253
Regierungszeiten 251 - 253
Schicksal ermordet
Beschreibung Nach dem Tod Decius', der in einer Schlacht gegen die Goten fiel, wurde Gallus von den Truppen zum Kaiser ausgerufen, obwohl Decius' sechzehnjähriger Sohn Hostilian immer noch in Rom als Kaiser regierte. Hostilian erlag jedoch bald darauf der Pestepidemie, die kurz zuvor in Rom ausgebrochen war.

Wie seinen Vorgängern zur Zeit der Reichskrise des 3. Jahrhunderts gelang es Gallus nicht, große Reformen einzuleiten und umzusetzen. Die Provinzen des Roms waren durch Übergriffe der Perser und Goten bedroht. Die Armee war mit dem Kaiser nicht zufrieden und wählte ihren eigenen Kaiser, den Statthalter von Moesia superior und Pannonien Aemilianus. Gallus mobilisierte Truppen und marschierte gegen den Usurpator. Bei der mittelitalischen Stadt Terni trafen die beiden Heere aufeinander. Die kaiserlichen Truppen erlitten eine Niederlage. Während Gallus zu fliehen versuchte, wurde er von seinen eigenen Leuten ergriffen und ermordet.



Pfad: Home / Geschichte / Listen / Römische Kaiser / Trebonianus Gallus