Jahr 1800

Aus Wiki.sah
Zur Navigation springenZur Suche springen
 
18. Jahrhundert
Ereignisse nach Jahren
< Navigation >
1701 1702 1703 1704 1705 1706 1707 1708 1709 1710
1711 1712 1713 1714 1715 1716 1717 1718 1719 1720
1721 1722 1723 1724 1725 1726 1727 1728 1729 1730
1731 1732 1733 1734 1735 1736 1737 1738 1739 1740
1741 1742 1743 1744 1745 1746 1747 1748 1749 1750
1751 1752 1753 1754 1755 1756 1757 1758 1759 1760
1761 1762 1763 1764 1765 1766 1767 1768 1769 1770
1771 1772 1773 1774 1775 1776 1777 1778 1779 1780
1781 1782 1783 1784 1785 1786 1787 1788 1789 1790
1791 1792 1793 1794 1795 1796 1797 1798 1799 1800


Personen

Geboren

  • Filipina Brzezińska, polnische Komponistin und Pianistin
  • Karl Heinrich Hermes, deutscher Journalist und Historiker
  • Nikolai Alexejewitsch Titow, russischer Komponist
  • George Bentham, britischer Botaniker
  • Charles Goodyear, US-amerikanischer Chemiker

Gestorben

  • Jewstignei Fomin, russischer Komponist
  • Christine Boyer, Ehefrau von Lucien Bonaparte, Napoléons jüngerem Bruder.
  • Alexander Suworow, russischer Generalissimus
  • William Billings, US-amerikanischer Komponist

Konflikte

Weitere Ereignisse

Frankreich

  • Auf Napoleon Bonaparte wird ein Attentat mittels eines mit Pulver gefüllten Weinfasses verübt. Die Attentäter haben das Weinfass mit einem Zünder versehen und auf ein Fuhrwerk platziert. Sie gaben einem vierzehnjährigen Mädchen Geld, damit es auf das Pferd aufpassen konnte. Als Napoleon in Begleitung seiner Frau an dem Fuhrwerk vorbeifuhr, wurde das Fass gezündet. Napoleon und seine Frau überlebten die Explosion unversehrt. Das junge Mädchen wurde sofort getötet sowie einige weitere Passanten.

Großbritannien

  • Ein geisteskranker Mann namens James Hadfield verübt einen Attentatsversuch auf König Georg III.. Er schießt mit einer Pistole auf den Monarchen, verfehlt aber sein Ziel. Der Attentäter wird wegen Schuldunfähigkeit freigesprochen.

Wirtschaft

  • Gründung der Banque de France.

Wissenschaft und Forschung

  • Die von dem französischen Forschungsreisenden Nicolas Baudin geleitete Baudin-Expedition bricht zu einer Forschungsreise in Richtung Australien auf.

Staatsoberhäupter