Sie sind hier: Startseite >> Wissenschaft und Forschung >> News

Portal
· Home
· Forum
· Galerie
· Weblinks
· Lexikon
· Tell-a-friend
· Mitarbeit
· Newsfeed
· Kontakt
Astronomie
Wissenschaft+Forschung
· Astronomie
· Biologie
· Chemie
· Physik
· Quiz
· Wissenschaftl. Methodik
Regenerative Energien
Aphorismen
"Was es alles gibt, das ich nicht brauche!" Aristoteles 
 :: Wissenschaft und Forschung ::
182 News 


Warum halten Menschen ihre Versprechen?
18.07.2008 | 15:21 Uhr

Warum halten Menschen ihre Versprechen?Menschen unterscheiden sich von Tieren u.a. durch ein außerordentliches Ausmaß an Kooperation. In ihren Bemühungen, kooperatives Handeln zu erklären, betonen Ökonomen stets die Rolle von (Tausch-) Verträgen. Oft handelt es sich dabei um rein informelle Versprechen. Auch formale Verträge sind meist "unvollständig", da es unmöglich ist, die Rechte und Pflichten der Parteien in jeder zukünftigen Situation ausdrücklich zu formulieren. »mehr...


 
Schimpansenweibchen benutzen Kopulationsrufe strategisch
15.07.2008 | 10:27 Uhr

Schimpansenweibchen benutzen Kopulationsrufe strategischEin internationales Forscherteam der University of St. Andrews (Großbritannien) und des Leipziger Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie hat herausgefunden, dass Schimpansenweibchen Kopulationsrufe strategisch einsetzen, um ihren Anspruch auf Schutz und Unterstützung bei dem potenziellen männlichen Partner einzufordern, insbesondere in Hinblick auf andere Weibchen. »mehr...


 
Glasnost im Internet
27.06.2008 | 16:01 Uhr

Glasnost im InternetInternet bedeutet Information für alle und über alles. Doch die Internetdienstleister, die den weltweiten Datenaustausch möglich machen, halten sich nicht an diese Maxime und verbergen, wie sie den digitalen Verkehr im Detail regeln. Manche haben dafür gute Gründe, wie Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Softwaresysteme in Saarbrücken nun herausgefunden haben: Die beiden US-amerikanischen Dienstleister Comcast »mehr...


 
Das Spiel mit dem Klima
04.06.2008 | 16:12 Uhr

Das Spiel mit dem KlimaWenn wir unseren Kohlendioxid-Ausstoß bis 2050 nicht um 50 Prozent senken, dann werden Teile der Welt möglicherweise unbewohnbar. Das stellt die Menschen vor ein soziales Dilemma: Wenn alle in den Klimaschutz investieren, dann lassen sich zumindest die dramatischen Folgen des "gefährlichen Klimawandels" vermeiden. Aber für jeden einzelnen Investor besteht dabei die Gefahr, dass zu viele andere nicht oder zu wenig investieren. Und das bedeutet: Er verliert seinen Einsatz und »mehr...


 
Mobile Neandertaler
29.05.2008 | 16:55 Uhr

Mobile NeandertalerMittels modernster Lasertechnologie hat ein internationales Forscherteam um Michael Richards vom Leipziger Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie und der Durham University (Großbritannien) mikroskopisch kleine Zahnschmelzpartikel von einem rund 40 000 Jahre alten Neandertaler-Zahn abgetragen. Die Forscher analysierten den Anteil von Strontium-Isotopen im Zahnschmelz - Strontium ist ein durch Nahrung und Wasser vom Körper aufgenommenes, natürlich »mehr...


 
Vom Pflanzenschädling zum Krebsmedikament
28.05.2008 | 11:06 Uhr

Vom Pflanzenschädling zum KrebsmedikamentWenn Pflanzen plötzlich braune Flecken bekommen, werden ihre Blätter häufig mit Bakterien der Gattung Pseudomonas syringae besiedelt. Wie diese Mikroben die Pflanzen schädigen, war bisher unbekannt. Markus Kaiser vom Chemical Genomics Centre der Max-Planck-Gesellschaft in Dortmund ist zusammen mit einem internationalen Team von Wissenschaftlern dieser Frage nachgegangen. Er und seine Kollegen haben dabei verblüffende Erkenntnisse gewonnen: Denn die »mehr...


 
Auch Vögel haben einen Grund zur Scheidung
24.04.2008 | 14:38 Uhr

Auch Vögel haben einen Grund zur ScheidungScheidungen sind nicht nur bei Menschen, sondern auch bei sozial monogamen Vögeln wie der Blaumeise weit verbreitet. So haben die Verhaltensökologen Mihaj Valcu und Bart Kempenaers vom Max-Planck-Institut für Ornithologie in Seewiesen bei einer Langzeitstudie an Blaumeisen Trennungsraten von über 50 Prozent festgestellt. Doch warum trennen sich die Paare wieder? Um das herauszufinden, hilft es zu wissen, welcher der beiden ehemaligen »mehr...


 
Schlüsselprotein im Alterungsprozess
26.02.2008 | 17:07 Uhr

Schlüsselprotein im AlterungsprozessMit steigender Lebenserwartung in den Industriestaaten nimmt auch das Risiko für Alterskrankheiten zu. Die Frage, wie wir gesund Altern können, rückt daher in den Mittelpunkt des wissenschaftlichen Interesses. Die molekularen Mechanismen der Alterung sind noch weitgehend unverstanden. Neben der zunehmenden Erlahmung der körpereigenen Reparaturmechanismen scheint eine verminderte Resistenz gegenüber zellulären »mehr...


 
Schimpansen-Tod durch Menschen-Virus
14.02.2008 | 16:49 Uhr

Schimpansen-Tod durch Menschen-VirusNeue Forschungs-ergebnisse des Robert Koch-Instituts und des Max-Planck-Instituts für Evolutionäre Anthropologie bestätigen nun die Bedrohung: Die Forscher fanden erstmals einen direkten Beleg für die Virusübertragung von Menschen auf Menschenaffen. Allerdings zeigt die in der Fachzeitschrift Current Biology veröffentlichte Studie von Sophie Köndgen und »mehr...


 
Raupen erkennen ungesunde Nahrung
04.01.2008 | 18:15 Uhr

Raupen erkennen ungesunde NahrungDie Oberflächen von Blättern wimmeln von Mikroben. Bislang gingen Wissenschaftler davon aus, dass dem Immunsystem von Raupen, die diese Blätter fressen, die Fähigkeit fehlt, diese - meist harmlosen - Mikroorganismen in ihrer Nahrung zu erkennen. Eine neue Studie, die Biologen am Max-Planck-Institut für chemische Ökologie veröffentlicht haben, widerlegt nun diese Annnahme. »mehr...


 

wiki.sah

Seite empfehlen  Weblinks  Sitemap  Community  Lexikon  Newsmeldungen
Volltextsuche
Regenerative Energien
Werbung
 
 

impressum | kontakt | disclaimer |

© by Science@home.de