Sie sind hier: Startseite >> Astronomie >> News

Portal
· Home
· Forum
· Galerie
· Weblinks
· Lexikon
· Mitarbeit
· Newsfeed
· Kontakt
Regenerative Energien
Werbung
 
Astronomie
Astronomie
· News
· Astrofotografie
· Referate
· Quiz
· Zahlen und Fakten
 :: Astronomie und Raumfahrt ::
237 News 

ESA-Astronaut Vittori zum zweiten Mal auf dem Weg zur ISS
15.04.2005 | 23:12 Uhr

ESA-Astronaut Vittori zum zweiten Mal auf dem Weg zur ISSHeute morgen um 06.46 Uhr Ortszeit (02.46 Uhr MESZ) startete vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan mit dem Sojus-Flug 10S die Mission „Eneide“ mit dem italienischen ESA-Astronauten Roberto Vittori und der ISS-Mannschaft „Expedition 11“ an Bord einer Sojus TMA-6 in Richtung Internationale Raumstation (ISS). Nach dem Start und der neun Minuten langen Aufstiegsphase erreichte die Sojus TMA-6 ihre Umlaufbahn. In zwei Tagen wird die Mannschaft mit Vittori, dem russischen Kosmonauten Sergej Krikaljow und dem NASA-Astronauten John L. Phillips die ISS erreichen und »mehr...

Europas neue Marsambitionen
12.04.2005 | 21:37 Uhr

Europas neue MarsambitionenEuropäische Weltraum-wissenschaftler haben als nächste wissenschaftliche Mission zum Mars im Rahmen des ESA-Explorationsprogramms Aurora nachdrücklich eine Mission mit einem Rover empfohlen, die eine eingehende Analyse des Umfelds des Roten Planeten durchführen und die Suche nach Spuren vergangenen oder gegenwärtigen Lebens fortsetzen würde. Bei einem Start im Juni 2011 würde eine solche Mission nach zwei Jahren Flugzeit im Juni 2013 den Mars erreichen. Dem Rat der ESA auf Ministerebene soll auf seiner Tagung im Dezember dieses Jahres ein detaillierter Vorschlag unterbreitet werden. »mehr...

Link:  Aurora Exploration Programme
'Kosmische Vision' 2015–2025: Medieninformationstag am 19. April im ESTEC
11.04.2005 | 21:04 Uhr

Im April 2005 werden wichtige Weichen für Europas Weltraumwissenschaft gestellt: Zeitgleich mit einem bedeutenden Jahrestag für Europas Rolle in der Weltraumwissenschaft steht das Konzept für die weltraumgestützte Erforschung des Universums der nächsten 15 bis 20 Jahre zur Debatte. Bei dem Jahrestag handelt es sich um den des Starts des Hubble-Weltraumteleskops vor 15 Jahren, der für ESA und NASA den Beginn einer neuen Epoche der Weltraumastronomie markierte. Doch der Blick ins All geht immer tiefer, und die Perspektiven, die die Ideen der europäischen Wissenschaftler für die nächsten 15 bis 20 Jahre bieten, dürften sogar die faszinierenden Erkenntnisse, die uns Hubble beschert hat, übertreffen. Diese Ideen bilden den Grundstock für den Plan der „Kosmischen Vision“ der ESA. »mehr...

Spirit und Opportunity: Mission erneut verlängert
09.04.2005 | 10:23 Uhr

Der Erfolg der Mars Rover Exploration Mission, die aus zwei baugleichen Marsrovern besteht, ist nicht zu bremsen. Nach der ersten 11-monatigen Verlängerung, die dem erfolgreichen 3-monatigen Abschluss der Primärmission folgte, wurde nun die Mission um weitere 18 Monate bis September 2006 verlängert. »mehr...

4. Europäische Konferenz über Weltraummüll im ESOC
07.04.2005 | 23:06 Uhr

4. Europäische Konferenz über Weltraummüll im ESOCVom 18. bis 20. April organisiert die ESA in ihrem Raumflugkontroll-zentrum ESOC in Darmstadt die 4. europäische Konferenz über Weltraummüll, eine der weltweit bedeutendsten Veranstaltungen auf diesem Gebiet. Zu dieser Konferenz, die von den Raumfahrtagenturen Großbritanniens, Deutschlands, Frankreichs und Italiens (BNSC, DLR, CNES und ASI), dem Ausschuß für Weltraumforschung (COSPAR) und der Internationalen Akademie für Astronautik (IAA) mitfinanziert wird, werden über 200 führende Experten aus aller Welt erwartet. »mehr...

Link:  Fourth European Conference on Space Debris
'Zurück in die Zukunft' - Countdown für die Wiederaufnahme der Shuttleflüge
30.03.2005 | 10:55 Uhr

'Zurück in die Zukunft' - Countdown für die Wiederaufnahme der ShuttleflügeVon der Startrampe 39B im Kennedy Space Center in Florida werden bald wieder Raumtransporter zu neuen faszinierenden Missionen im All abheben. Als Zeitfenster gibt die NASA vorerst den 15. Mai bis 3. Juni an, der genaue Starttermin wird jedoch erst nach der Flugtauglichkeitsprüfung Ende April festgesetzt. »mehr...

Beginn der 60tägigen WISE-Bettruhestudie für Frauen in Toulouse
21.03.2005 | 21:55 Uhr

Beginn der 60tägigen WISE-Bettruhestudie für Frauen in ToulouseNun ist es soweit: Seit Samstag, den 19. März unterliegen alle 12 Teilnehmerinnen der ersten Versuchsreihe der WISE-Studie einer strengen Bettruhe. Ihr Kopf befindet sich in –6° Tieflage, d. h. leicht unterhalb der Fußhöhe. Eine solche Körperposition führt zu denselben physiologischen Veränderungen wie sie Astronauten unter den Bedingungen der Schwerelosigkeit erfahren. Mit der WISE-Studie, deren Kürzel für „Internationale Weltraumexplorationssimulation mit Frauen“ steht, soll die Bedeutung der Ernährung in Verbindung mit sportlicher Betätigung als mögliche Maßnahmen gegen die negativen Auswirkungen längerer Bettruhe bewertet werden. »mehr...

Link:  WISE-Studie
Überraschender Markstein im frühen Universum entdeckt
09.03.2005 | 18:35 Uhr

Überraschender Markstein im frühen Universum entdecktMithilfe der weltweit größten optischen Teleskope und Röntgensatelliten haben Astronomen des Max-Planck-Instituts für extraterrestrische Physik (MPE) in Garching in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam den bisher am weitesten entfernten massereichen Galaxienhaufen entdeckt. Das riesige Galaxiensystem befindet sich in der unvorstellbar großen Entfernung von 9 Milliarden Lichtjahren von der Erde, was etwa 85.100.000.000.000.000.000.000 Kilometer entspricht, und besitzt eine mehrere hundert Billionen Mal größere Masse als unsere Sonne. Besonders überrascht die Wissenschaftler, ein so massereiches Objekt bereits zu dieser frühen Zeit im noch jungen Universum zu finden. »mehr...

Mars Rover Opportunity stellt neuen Distanzrekord auf
08.03.2005 | 11:51 Uhr

In den letzten drei aufeinanderfolgenden Tagen legte Opportunity eine größere Strecke zurück als in den ersten 70 Tagen auf dem Mars. Allein am 19. Februar legte der Rover eine Rekorddistanz von 117,5 Metern zurück. Wie auch bei allen längeren Routen zuvor, schaffte Opportunity die Strecke weitgehend autonom, indem der Rover die zuvor festgelegte Route mit seiner Stereokamera analysierte. Die relativ staubfreien Solarpaneele erlauben eine ununterbrochene Tätigkeit von einigen Stunden täglich. So legte Opportunity im Verlauf eines langen Wochenendes mehr als die Hälfte der 600 Metern zurück, die ursprünglich als Kriterium für eine erfolgreiche Gesamtmission galten. »mehr...

Kosmische Choreografie
05.03.2005 | 12:44 Uhr

Kosmische ChoreografieMit einer Armada von Radioteleskopen haben sich Astronomen einen 80 Jahre lang gehegten Traum erfüllt und erstmals die Bewegung einer benachbarten Galaxie am Himmel direkt nachgewiesen. Die Wissenschaftler hoffen, mit diesen Messungen das zukünftige Schicksal unseres eigenen Sternsystems, der Milchstraße, vorherzusagen. Die Forscher bestimmten außerdem die Entfernung der Galaxie M33 sehr präzise zu 2,4 Millionen Lichtjahren. Geleitet hat das Team Andreas Brunthaler, während er am Bonner Max-Planck-Institut für Radioastronomie Mitglied der "International Max Planck Research School for Radio and Infrared Astronomy" war. »mehr...


...zurück

[ARCHIV]


wiki.sah

Seite empfehlen  Weblinks  Sitemap  Community  Lexikon  Newsmeldungen
Volltextsuche
Regenerative Energien
Wussten Sie schon,
dass die interstellaren Nebel im Durchschnitt nur 100 - 1000 Atome pro Kubikzentimeter Materie enthalten? 
Regenerative Energien
Aphorismen
"Was das Glück betrifft, so haben weder Erfahrung noch Beobachtung in mir den Eindruck erweckt, daß Gläubige im Durchschnitt glücklicher oder unglücklicher seien als Glaubenslose." Bertrand Russell 
 

impressum | kontakt | disclaimer |

© by Science@home.de